Hintergrund

Ins Leben gerufen wurde die Homepage von Käthy Favero, die diese Seite, im April 2000, ihrem verstorbenen Sohn David gewidmet hat. Sie nannte die Homepage "Engelskinder", weil sie davon ausgeht, dass all unsere Kinder uns vom Himmel aus zuschauen und immer bei uns sind.

Als Käthy im Herbst 2013 eine Nachfolgerin suchte, habe ich mich bei ihr gemeldet und die Aufgabe im November 2013 übernommen.

Ich heisse Nina und bin ein Engels- und Sternenkind Mami. Ich habe 2 Babys in der Frühschwangerschaft verloren und unseren ersten Sohn Manuel im Jahr 2009 in der 29. Schwangerschaftswoche still zur Welt gebracht. Ich lebe mit meiner Familie in Basel. Diese Homepage ist für mich eine echte "Herzensangelegenheit"! Ich habe hier im Forum meine ersten Kontakte zu anderen Engelsmamis geknüpft. Das war sehr wichtig und wegweisend für mich!

Seit Herbst 2014 ist Barbara, mit dabei in der Engelskinderwelt. Sie hat  2 Engelskinder. Ihr erster Sohn Jorin starb 2011 in 38.Schwangerschaftswoche und ihr dritter Sohn Lias kam  2014 ebenfalls in der 38. Schwangerschaftswoches still zur Welt. Sie lebt mit ihrer Familie in Riehen.

2014 haben wir einen Verein gegründet, der den Unterhalt der Website gewährleisten soll. Zitat aus den Statuten:  "Der Verein bezweckt den Unterhalt der Internetseite www.engelskinder.ch. Er verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Die Organe sind ehrenamtlich tätig."

Da die ursprüngliche Website technisch nicht mehr ganz zeitgemäss war und aus diesem Grund sehr schwierig und arbeitsintensiv zu bearbeiten war, haben wir uns entschlossen, die Seite zu überarbeiten und einladender zu gestalten. Doch dies war einfacher gesagt als getan. Bald wurde uns klar, dass wir professionelle Hilfe benötigen würden. Wir haben diese Unterstützung bei einer jungen Firma aus der Region Basel gefunden. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für eure tolle Arbeit und den tollen Kundenservice!

Um einen Teil der Kosten zu decken, haben wir unser Projekt auf www.100-days.net vorgestellt und innert kürzester Zeit den gewünschten Betrag erreicht! Ausserdem haben auch ausserhalb des Crowdfoundingprojekts viele liebe Menschen gespendet und uns mit selbstgestalteten Goodies sowie mit vielen Ideen und Fachwissen unterstützt. Einen grossen Dank auch an Simone, Monika, Claudia, Michaela und Aleksandra!

VIELEN, VIELEN DANK AN ALLE, DIE UNS SO TOLL UNTERSTÜTZT HABEN! IHR SEID GROSSARTIG!!

Speziell danken möchte ich  meinem Bruder, der uns in den letzten Monaten mit seinem IT-Wissen grosssartig unterstützt hat! Ganz herzlichen Dank! Ohne dich hätte es nicht geklappt!

 Einige Spender dürfen wir namentlich erwähnen:

  • Barbara Eckert
  • Nicole Kim
  • Alexandra Zvekan

Falls Sie ebenfalls gerne erwähnt werden möchten, schreiben sie uns eine Email. Wir werden das dann gerne nachholen!

Natürlich wäre es wunderbar, wenn sie "Engelskinder"  auch weiterhin unterstützen!  Vielen herzlichen Dank!

Obwohl wir uns grosse Mühe geben, keine Fehler zu machen, können wir für den Inhalt der Homepage (und der damit verbundenen Links) keine Haftung übernehmen. Bitte teilt uns allfällige Korrektur- oder Ergänzungsvorschläge sowie andere Anregungen und Rückmeldungen per Email mit.