Drü Sternli

 

Drü Sternli

Manchmal
stellt sich mir
mitten am Tag
ein Engel in den Weg,
an dem kein Vorbeikommen ist.
Unsichtbar
durchkreuzt er
all meine Pläne
und zwingt mich,
eine andere Richtung einzuschlagen.
Erst sehr viel später
vermag ich zu sagen:
Gott sei Dank.

Liebi drü Sternli,
mir händ für eu üses ganzi Läbe welle umstelle, und händ eus riesig uf
eu gfreut. Doch ihr händ eu entschiede, eusi Familie uf emene andere Wäg
z'begleite. Mir wäred eu nie vergässe.
S'Mami, de Papi, und eui Brüedere Dario und Matteo