Kleiner Chnopf

Üse chli chnopf

 

 

 

Alles begann so wunderschön – wir haben am 1. Juli 2005 geheiratet und durften nach unseren Flitterwochen erfahren, dass Du in die kleine Wohnung eingezogen bist und Dein Geburtstermin voraussichtlich am 1. Mai 2006 sein wird !

Wir haben uns riesig gefreut, dass unser Wunsch endlich in Erfüllung gegangen ist. Jahrelang habe ich auf diesen Moment gewartet und ich hätte die ganze Welt umarmen können – ich war sehr, sehr, sehr glücklich.

In der 11. Schwangerschaftswoche bekamen wir leider die traurige Nachricht, dass Dein Herzchen nicht mehr schlägt und dass wir Dich verlieren werden.

 Dies war der schlimmste Moment in meinem Leben und nach dieser traurigen Nachricht brach für mich eine Welt zusammen.

Warum durftest Du nicht bei uns bleiben ? Du warst unser Wunschkind und nach so kurzer Zeit hast du uns schon wieder verlassen. Wenn ich an Dich denke, muss ich oft weinen.  

Die Zeit von Montag Abend bis Donnerstag Abend (am Donnerstag, den 6.10.2005, musste ich mich im Spital einer Curettage unterziehen) war für Deine Mami die schlimmste Zeit. Ich musste sehr, sehr, sehr viel weinen.  

Wir sind unendlich traurig, dass wir Dich nicht kennen lernen durften, Dich nie in den Armen halten durften und Dein Lächeln ebenfalls nie sehen durften. Du wirst immer in unseren Herzen bleiben und wir werden Dich nie vergessen.

 Du bisch üse chli chnopf und chli Schatz gsi -  wenn mir jetzt zu dä Stärne ufe lueged wüssed mir - de lieb Gott hät Dich als chline Engel zu sich in Himmel gholt. Wir vermissen Dich !  

 

In Liebe Deine Mami und Dein Papi