Renè Noah

 

 

 

Renè Noah

 

Das bekam ich von einer sehr lieben Freundin nur für dich mein Schatz

Mein Enkelsohn kam am 03.06.2007 in der 36 Schwangerschaftswoche tot zur Welt.

Wir haben am 29.05.2007 erfahren, das du kein Lebenszeichen mehr von dir gibst.


 

Es war für alle ein Schock, besonderst für deine jungen Eltern und auch für mich.

Als du geboren wurdest war dein Vater Manuel,ich sowie auch deine Tanten Marion und Yasmine dabei. 
 

Du hast so wunderschön ausgesehen, wir dachten alle du schläfst !

Du hast uns soviel gegeben obwohl du doch schon oben im Himmel warst und uns alleine in Trauer an Dich zurück gelassen hast.

Es war wohl Gottes Wille das du nicht Leben durftest und nicht verwöhnt werden durftest.

Nun bist du ein kleiner Stern, bist bei allen anderen Engeln im Himmel, die das gleiche Schicksal mit dir teilen und das ist ein kleiner Trost für uns hier auf Erden.

Ich wollte wenigstens bei dem Behördenkram, das du eine wunderschöne Beisetzung hast, die  du einfach verdienst, denn ich werde dich immer in meinem Herzen tragen, dich Lieben und Ehren. Ich durfte dich als Oma nur wenige Stunden sehen, dich halten und dir etwas Tränenwasser über dein wunderschönes Gesicht laufen lassen. 
 

Diese kurze Zeit steckt tief in uns und wie du sehen kannst, pflegen wir dein Grab.

Jeder soll sehen, das du unser Kind, Enkelsohn und Neffe warst, den wir vergöttern. Kleine Engel sollen dich beschützen, die kleinen Tiere sollen dich auf deinem weg bekleiden und dich mein Schatz behüten,die Blumen sollen am Wegesrand stehen bis wir uns eines Tages wieder sehen.


 

Danke mein Enkelsohn Renè Noah für das Gefühl die glücklichste OMA der Welt zu sein, auch wenn es manche nicht verstehen und ich möchte hiermit auch anderen Mut machen diese kurze Zeit zu nutzen und Abschied zu nehmen.


 

Du sollst hiermit nie in Vergessenheit geraten und ich werde dir viele Kerzen an zünden die auch für die anderen kleinen Sterne sind, die das Licht der Welt betraten, nur damit wir abschied nehmen dürfen, von Liebe und Zuneigung ohne das Ihr es je fühlen konnten! 

 

Das ist Renè Noah 37 Minuten nach der Geburt 

 

Das bist du 51 Minuten nach der Geburt und du siehst so wunderschön aus, als würdest du schlafen

 

 

Bilder deiner Beerdigung im Juni 2007

 

 

Allein- mit meiner Trauer und den Tränen,
die nie zu versiegen scheinen.
Allein- mit der Liebe zu dir mein Enkelkind, das nie Leben durfte.
Allein- mit der Angst verlassen zu werden, von den Menschen die dich lieben.
Allein- kämpfend um die Erinnerung wach zu halten.
Allein- hoffend auf Verständnis der Menschen die nicht mit dir leben durften.
Allein- mit der ohnmächtigen Macht und Wut auf das Schicksal.
Allein- betend, dass sich das Blatt doch noch einmal wendet.
Allein- mit den Vorwürfen und den Zweifeln an einem Selbst.
Allein- umgeben von Menschen und doch Allein.
Allein- mit der endlosen Leere in mir.
Allein- wartend auf eine Aufgabe, eine neue Herausforderung, die das Leben lebenswert macht.
Allein- trotz der Liebe und angebotenen Hilfe der Menschen, die mich lieben.
Allein- in dem tiefen, schwarzen Nichts, dass mich umgibt.
Allein- abwartend, das der unsägliche Schmerz nachlässt und den schönen Erinnerungen Platz lässt.
Allein- begleitet von liebenden Menschen, trotzdem allein im Leid.
Niemand kann helfen nur lindern und versuchen zu verstehen, aber unser Schicksal und Leben 
müssen wir selber meistern- und zwar ALLEIN!
Ohne Dich mein geliebter Enkelsohn Renè Noah

Deine Oma  dich dich vergöttert
Machs gut ich LIEBE DICH

 
Oma Dany Greiner